AR Glasfaser | Armierungsfaser

7,95 

31,80 € / kg

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Produkt enthält: 250 g

Kategorie:

AR Glasfasern für Spachtelmassen bestehen aus hochfesten Glasfilamenten, die aufgrund ihres hohen Zirkongehalts alkaliresistent sind, AR-Glas gemäß DIN 1259-1. Die Alkalibeständigkeit sichert ihre dauerhafte Verstärkungswirkung in zement- und sulfatgebundenen Baustoffen. AR-Glasfasern aus alkalibeständigem Natriumzirkonsilicatglas dienen seit langem als korrosionsfreie Bewehrung in dünnen Bauteilen aus Glasfaserbeton/Textilbewehrtem Beton. Ein Beutel enthält 250 g AR Glasfasern, diese sind auf 6 + 12 mm geschnitten.

 

Vorteilhafte Wirkung der AR Glasfasern in Spachtelmassen:

  • Zug- und Biegezugfestigkeiten steigen
  • Arbeitsvermögen und Duktilität nehmen zu
  • Scherfestigkeit und Haftzugwerte nehmen zu
  • Konsistenz und Nivellierfähigkeit bleiben erhalten
  • Homogene und 3dimensionale Armierungswirkung
  • Gleichmäßige Faserverteilung im Gesamtquerschnitt
  • kein Aufschwimmen der Glasfasern
  • hervorragend glatte Oberflächen
  • kein Herausstehen der Fasern
  • Schwindrisse werden maßgeblich reduziert
  • Langzeitbeständige Armierungswirkung auch in feuchter Umgebung

 

Anwendungsbereich der AR Glasfasern / Armierungsfasern:

Fußbodensanierung auf:

  • Maroden Sulfat- und Zementestrichen Magnesiaestrich
  • Gussasphalt
  • Rohdecken aus Beton
  • Holzdielen
  • Spanplatten
  • Trittschall- und Entkopplungsmatten
  • Gipsfaser- und Gipskarton
  • Hohlraum- und Doppelbodensystemen

Bodensanierung mit:

  • Selbstnivellierenden Fließspachteln
  • Ausgleichsspachteln
  • Standfesten Spachteln
  • Dünnestrichen

 

Verarbeitung der AR Glasfasern und Armierungsfasern:

Die Spachtelmasse laut Herstellerangaben anmischen. Die AR Glasfasern (1 Beutel 250 g) werden bei dem Anmischen der Spachtelmasse (Sack a 25 kg) zugegeben und mit der Spachtelmasse verrührt. Die Mindestauftragsstärke der Spachtelmasse beträgt 3 mm.

Shopping Cart